Dolibarr ohne Zukaufapps im Minibetrieb

Hallo Forum,

hoffentlich bin ich hier richtig.

Kann man Dolibarr ohne Zukaufapps in einem Minibetrieb nutzen?
Angebote, Lieferscheine, Rechnungen, Kasse usw.
Werden die GoDB-Anforderungen an eine Buchhaltung erfüllt?

Wer von euch nutzt mit welcher Betriebsart Dolibarr?
Seit Ihr zufrieden?

Ist die Ionos Version mit unserer Version identisch?
https://www.ionos.de/cloud/cloud-apps/dolibarr

Viele Grüße

Jan

Hallo,

ich würde sagen, ja das geht.
Die Grundfunktionen sind alle recht gut vorhanden:
auf der Verkaufsseite
- Angebote
- Auftragsbestätigung (= Kundenbestelung) (A:sunglasses:
- Lieferscheine (kann man aber nicht einzeln erstellen, sondern nur aus der AB heraus
- Rechnungen

auf der Einkaufsseite
- Lieferanfragen
- Lieferantenbestellungen
- Eingangsrechnungen

Buchhaltung (auch GoBD.konform durch unveränderliche Logs)

Lagerhaltung

Produkteverwaltung

Partnerverwaltung (Kunden, Lieferanten, Kontakte …)

… ist alles gut bis sehr gut im Standard verfügbar

Zusatzfunktionen braucht es dann zeilweise abseits dieser Basisfunktionen
oder bei Automatisierungsanforderungen und bei Schnittstellen zu Webshops, Banken … usw usf

Eine Funktion, die im Standardprogramm nur relativ rudimentär ist, sind die Einstellungen/Anpassungen im Druck.
Da empfiehlt sich oftmals eine Erweiterung (ca. 30-100 Euro).

Die Ionos Version ist eigentlich identisch,
aber meines Wissens nach schreiben die spezielle Parameter in die Konfig
und manchmal gibt es dann Probleme mit Zusatzmodulen und Anpassungen
bzw. oft sind die nicht so schnell mit den Updates und dann kann man teilweise nur schlecht
manuell Updates einspielen.
Aber prinzipiell ist es in Ordnung und man kann ja auch die Datensicherung später
in eine andere Konfiguration wieder einspielen.

Ich würde sagen, etwas mehr als die Hälfte unserer Kunden nutzt Dolibarr auf einem offenen Webserver
und knapp die andere Hälfte betreibt es auf eigenen Rechnern (Notebooks, Desktops, Server).

Mit besten Grüßen
Udo Tamm

dolibit.de / com4WEB.de

zufrieden?

ich bin seit Version 3 dabei und war jahrelang zufrieden.
Seit Version 12 released ist, würde ich es am liebsten WEGWERFEN.

Im Forum bekommst du keine Hilfe, ich halte dort Monologe.

Die Entwickler leben auf einem fremden Stern und kümmern sich NULL um die Probleme der Nutzer. Selbst bei zugekauften Modulen, die mich 300,- bis 500,- Euro gekostet haben ist der Support misserabel. Erst als ich mein Geld zurückgefordert habe, ist der Anbieter mal wach geworden…

In Version 12 wurde eine neue Datenbank integriert. - keine Hilfe, keine Beschreibung, wie ich meine Daten migrieren kann. Das ist meiner Meinung nach so ein krasser Bruch, dass man es nicht mehr dolibarr nennen sollte.

Du darfst hier keine Erwartungen haben und notfalls selbst im php Code rumprogrammieren sonst wirst du hier nicht glücklich.

Ich habe dolibarr als Firmen-ERP eingesetzt und muss das Ding lauffähig haben.

Dolibarr ist ein OpenSource ERP. Das hat den Vorteil, dass man selber Änderungen und auch zusätzliche Module selber entwickeln oder entwickeln lassen kann.
Selbstverständlich gibt es bei Open Source Software keinen Anspruch auf Support.
Für viele Probleme werden Lösungen angeboten, dafür empfiehlt sich das internationale Forum.

Bei mirgationen seit Version 3.x und auch seit Version 10 auf 11 oder von 11 auf 12 hatte ich persönlich nie Probleme. Natürlich kann es passieren, dass sich zum Beispiel die FPDF-Formulare so verändert haben, dass diese neu angepasst werden müssen.
Und ich persönlich kopiere Dolibarr und die Dolibarr Datenbank, installiere es auf einem lokalen Rechner, bevor ich blind ein Update vornehme. Das und das sichern von Daten sollten selbstverständlich sein.

Sicherlich entspricht Dolibarr in der Grundausstattung nicht allen GoBD’s. Alleine das automatische einscannen von Rechnungen und zuordnen zu entsprechenden „Empfängern / Absendern“ ist sicher nicht ohne weiteres möglich. Aber sicher findet sich auch dafür ein Entwickler, der so etwas umsetzen kann.

Hallo,

khp’s Aussagen muss ich leider stark bezweifeln.
Ich habe jetzt viel Zeit reingesteckt und die Installationen von Version 3.7.1 bis 12.0.3 durch-installiert und scheitere, obwohl ich KEINE eigene Datenbank und keine Firmenspezifischen Daten eingepflegt habe.
Ich installiere also ein blanke dolibarr:
Version 3.7.1 funktioniert.
Update von 3.7.1 direkt auf V 12.0.3
doli-error
Hier habe ich einen Installations-Deadlock, weil es nirgends einen Abbrechen Button mehr gibt. Einzige Lösung: Taskmanager-> Installation abschiessen.
Update von 3.7.1 auf V 8.0.4 funktioniert, es sind dann viele Datenbank-Anpassungen notwendig, einige werden mit Warnings quittiert, aber grundsätzlich funktioniert es.
Update von V 8.0.4
2. Versuch von V 8.0.4 direkt auf 12.0.3. ==> Wieder exakt der selbe Fehler und derselbe Deadlock.
Update von V8.0.4 auf 11.0.4 funktioniert.
Update von V 11.0.4 auf V12.0.3 ==> Wieder exakt der selbe Fehler und derselbe Deadlock.

Ich weiss nicht, wie ich eine Installation auf 12.0.3 hin bekommen könnte.