Dolibarr v16 wurde veröffentlicht

Heute wurde die neue Hauptversion v16 von Dolibarr ERP/CRM veröffentlicht: Dolibarr ERP & CRM V16 has been released

Detaillierte Informationen zu den neuen Features und Funktionen, aber auch zu den Bug-Fixes, finden sich im Changelog: dolibarr/ChangeLog at 16.0 · Dolibarr/dolibarr · GitHub

v16 ist die erste Version, die offiziell php 8.0 und php 8.1 unterstützt. Die Entwickler weisen darauf hin, dass in den Server-Logs noch zahlreiche Warnungen erscheinen werden. Das soll in v17 behoben werden.

Bisher wurde php maximal in der Version 7.4 unterstützt, die aber vom php-Projekt seit dem 28.11.2021 nicht mehr aktiv gepflegt wird und ab dem 28.11.2022 auch keine Security-Fixes mehr erhalten wird.

Wer weitere Informationen zur neuen Dolibarr-Version v16 erhalten möchte, kann sich gerne anmelden für den Doliday am 23.9. in Wien oder Online: Infos und Anmeldung zum Doliday 2022

1 „Gefällt mir“

Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, mit dem Update von Version 15.x auf 16.x zu warten. Es müssen noch mehrere Bugfixes beseitigt werden, bevor die Version 16 praxistauglich ist. Seit Version 10.x ernsthafte Dolibarr-Nutzerin, haben mich die Fehlermeldungen nach dem Update doch sehr überrascht und behindert. Jedenfalls bin ich sehr froh, dass sich die Suite von V16.0 wieder auf V15.3 downgraden ließ, so dass keine Kundendaten verloren gegangen sind. Ich habe extra nur deshalb einen Dolibarr-Account angelegt, um darauf hinzuweisen, dass die Version 16.x möglicherweise etwas zu vorschnell freigegeben wurde. Weniger versierte Nutzer bekommen vielleicht einen Herzinfarkt, wenn sie nicht mehr an ihre Daten gelangen können (also bitte …). Viele Grüße von der Nordsee.

In der V16 gibt es auch einige interessante neue Features der Module Stücklisten / Produktion. Zb können nun Stücklisten auch andere Stücklisten enthalten. Dazu muss in den erweiterten Einstellungen die Variabel BOM_SUB_BOM auf 1 gesetzt werden.

Wer die V16 mal testen möchte kann dies ohne Installation und mit Admin-Rechten hier tun: https://demo.dolibarr.biz

LG
Günter

Hallo,

wie könnte den die riessige Lücke zwischen den Entwicklern und den Usern etwas geschlossen werden?
Mir scheint, die Entwickler von dolibarr leben auf einem fremden Stern und feuern ab und an mal einen SW-Stand ab, der uns User zum verzweifeln bringt.

Lesen Entwickler auch mal Foreneinträge?

Wo kann man im Forum Bugs und Feature-Wünsche melden?

Gibt es im Forum einen Admin, der Bugs und Feature-Wünsche ins Entwicklerteam weiterleitet?

Mir wurde schon der verrückte Vorschlag gemacht, dass man in github selbst issues erstellen soll. Ich meine, ich kann das tun, aber dann werden die Jungs sicher nicht mehr froh. Das war ja sicher nicht ernst gemeint.

Grüße
scaleo

Hallo Scaleo,

ich glaube derjenige, der Ihnen den „verrückten Vorschlag“ gemacht hat, Issues selber im Git anzulegen war ich :wink: . Dieses Projekt lebt genau davon, siehe Bugs manager.
Wenn mehr Anwender Ihre Bugs reporten würden, können die Entwickler auch besser darauf reagieren. Aktuell sind es meinst die Entwickler selber, welche die Bugs Reporten. Jedoch haben Entwickler naturgemäß eine andere Denkweise und finden nicht die gleichen Bugs wie ein normaler Anwender. Denn die Entwickler arbeiten oftmals nicht im Alltag mit der Software (vor allem nicht mit den ganzen Modulen welche existieren). Von daher würde ich mich sehr feuen, wenn z.B. auch Sie die Bugs reporten würden.

Was ich für die Zukunft auf jeden Fall als notwendig erachte sind wesentlich mehr UnitTests. Hier fehlt jedoch (zumindest in meinen Augen) ein gute „Testdatenbasis“ um Tests auch einfach programmieren zu können.

Gruß Christian

1 „Gefällt mir“